Unser Team

Unser Team

Zugelassen zur Ausübung des Rechtsanwaltsberufs in Italien

Co-founding und Managing Partner

jpark@insightlegal.it

Abschluss in Rechtswissenschaften – Staatliche Universität Mailand (2007), Italien
Forscherin – Seoul National University (2008), Südkorea
Sprachen: Koreanisch und Italienisch (zweisprachig), Englisch

Tätigkeitsbereich:
Gesellschaftsrecht/M&A, Investitionsschutz, Handelsrecht, Real Estate und Arbeitsrecht. Rechtsstreite, Transaktionen und Beratung. Energy, Mode, Real Estate, Digital Entertainment & Technology.

Beruflicher Werdegang:
Ju Yeon ist eine koreanische Staatsbürgerin, die in Italien zur Ausübung des Rechtsanwaltsberufs zugelassen ist und sie hat ihren Abschluss in Rechtswissenschaften in Italien erzielt. Sie ist zweisprachig in Koreanisch und Italienisch, wobei es sich unter den italienischen Rechtsanwälten um ein Alleinstellungsmerkmal handelt, das es ihr ermöglicht hat, die in Italien tätigen koreanischen Unternehmen erfolgreich zu unterstützen. Ju Yeon verfügt über eine mehr als 10-jährige Erfahrung im Rechtsbereich, die sie erworben hat, als sie bei erstrangigen italienischen international ausgerichteten Rechtsanwaltskanzleien arbeitete. Bevor sie das Projekt Insight in die Wege leitete, dessen Gründungspartnerin und Managing Partnerin sie ist, hat Ju Yeon die Handelsrechtsabteilung und das Korean Desk einer italienischen unabhängigen Rechtsanwaltskanzlei geleitet.

Im Laufe ihrer beruflichen Erfahrung, hat Ju Yeon M&A- und Joint Venture-Projekte geleitet und koordiniert und wichtige multinationale Gesellschaften aus Korea bei deren Investitionen in Italien und anderen europäischen Ländern unterstützt. Ju Yeons Erfahrung umfasst Bereiche, die sich stark voneinander unterscheiden, wobei sich ihre Tätigkeit vor allem auf den Bereich Energierecht (erneuerbare Energien), Moderecht und Technologierecht konzentriert. Zu den Mandanten von Ju Yeon zählen sowohl Handelsorganisationen, als auch diplomatische Behörden aus Korea.

Ein Schlüsselfaktor, der Ju Yeon dazu gebracht hat, Insight im Februar 2018 zu gründen, war ihr Wunsch, koreanische Unternehmen bei ihren Investitionen in Italien und Europa zu unterstützen. Ju Yeon steht den koreanischen Mandanten dabei zur Seite, den italienischen und europäischen Markt und die entsprechende Gesetzgebung zu verstehen, sowie Strategien zu entwickeln, die sich am besten für ihre wirtschaftlichen Ziele eignen.

Zugelassen zur Ausübung des Rechtsanwaltsberufs in Italien

Co-founding Partner

amerolla@insightlegal.it

Abschluss in Rechtswissenschaften – Universität Neapel Friedrich II (2009), Italien
Erasmus-Programm an der Universität Kantabrien in Santander, Spanien
Post-universitäre Fachausbildung im Recht der Europäischen Union (Jean Monnet) – Universität Kantabrien (2008)
Allgemeine Schulung über geistiges Eigentumsrecht WIPO (2016)
Rechtsanwaltskammer Mailand (2012)
Sprachen: Italienisch (Muttersprache), Englisch, Spanisch

Tätigkeitsbereich:
Geistiges Eigentumsrecht (Marken, Urheberrecht, Design, Patente, Geschäftsgeheimnisse, unlauterer Wettbewerb, Werbe- und Marketingrecht). Rechtsstreite, Transaktionen und Beratung. Mode, Digital Entertainment & Technology.

Beruflicher Werdegang:
Alessandro verfügt über große anwaltliche Erfahrung, da er bei führenden internationalen Rechtsanwaltskanzleien im Bereich des geistigen Eigentums tätig war, vor er die Kanzlei Insight mitgründete.

Die Erfahrung auf dem Gebiet der Rechtsstreite bezüglich geistiger Eigentumsrechte, ermöglichte es Alessandro, unterschiedliche Fälle zu behandeln, unter anderem Nichtigkeits- und Verletzungsverfahren von Patenten, Marken, Urheberrechten und Urheberpersönlichkeitsrechten, Designs, Geschäftsgeheimnissen, Rechtsstreite bezüglich unlauterer Wettbewerbshandlungen und Kartellrecht. Im Laufe seines beruflichen Werdeganges hat er italienische und internationale in den Bereichen Technologie, Innovation und Mode tätige Mandanten vertreten, um deren Rechte des geistigen und gewerblichen Eigentums zu verteidigen.

Obwohl Alessandro seine berufliche Laufbahn mit Rechtsstreiten im IP-Bereich begonnen hat, entwickelte er im Laufe der Jahre auch eine erhebliche Kompetenz bei der Verfassung und Verhandlung von Lizenzverträgen, Franchisingverträgen, Merchandisingverträgen, sowie im Zusammenhang mit Vereinbarungen zur Abtretung von geistigen Eigentumsrechten und, insbesondere, von Markenrechten, Urheberrechten, Design- und Patentrechten in unterschiedlichen Bereichen und Sektoren, wie z.B. Mode und Unterhaltung.

Alessandro unterstützt außerdem unsere Mandanten bei der Anmeldung und Eintragung von Marken und Designs, einschließlich der Widerspruchs- und Nichtigkeitsverfahren vor den europäischen und italienischen Ämtern für geistiges Eigentum.

Zugelassen zur Ausübung des Rechtsanwaltsberufs in Italien

Senior Associate

mpolitano@insightlegal.it

Abschluss in Rechtswissenschaften – Universität Kalabrien (2010), Italien
Erasmus-Programm – Universität Valencia, Spanien
Fachmitarbeiter im Bereich Rechtsinformatik – Universität Insubrien, Como und Varese (seit 2014), Italien Rechtsanwaltskammer Mailand (2014)
Sprachen: Italienisch (Muttersprache), Englisch, Spanisch

Tätigkeitsbereich:
Strafrecht, Information Technology, Urheberrecht, Geschäftsgeheimnisse, unlauterer Wettbewerb, Kartellrecht und Werberecht. Rechtsstreite, Transaktionen und Beratung. Mode, Technology, Digital Entertainment.

Beruflicher Werdegang:
Matteo hat seine Kompetenzen erworben, indem er mit den wichtigsten italienischen und internationalen Rechtsanwaltskanzleien zusammengearbeitet und indem er, im Laufe seiner beruflichen Entwicklung, die weltweit wichtigsten Technologieunternehmen unterstützt hat.

Die im Rahmen von strafrechtlichen Rechtsstreiten und der Rechtsprechung im Bereich Informatik erworbene Erfahrung schließt alle vom italienischen Strafgesetzbuch vorgesehenen Fälle ein, insbesondere Betrug, Identitätsdiebstahl, Stalking, rechtswidrige Verarbeitung personenbezogener Daten, Mord und fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung, Arzthaftung sowie alle möglichen Straftaten, die unter Verwendung eines Computers begangen werden können.

Zudem befasst sich Matteo mit vor Gericht oder außergerichtlich ausgetragenen Streitigkeiten, und er hat im Laufe der Zeit auch beträchtliche Erfahrung erworben in den Bereichen Datenschutz und Schutz der Privatsphäre (DSGVO), IT-Sicherheit, Arzthaftung, Online-Krisenmanagement und Reputationsschutz, sowie im Bereich der strafrechtlichen Verfahren zum Schutz geistiger Eigentumsrechte.

Er unterstützt und vertritt die Mandanten vor den Gerichten ganz Italiens und ist als Berater tätig im Zusammenhang mit der Vollstreckung von Haftstrafen.

Admitted to practice law in Italy

Senior Associate

fgalano@insightlegal.it

J.D. – Naples National University “Federico II” (2012), Italy
Languages: Italian (mother tongue), English

Practice Areas:

Civil law, tax law and intellectual property law.
Litigation, transactional and advisory.

Career:

Francesca has worked at Italian boutique law firms specialized in civil and tax law.

She specializes in tax law and she assists entrepreneurs and companies in relation to tax matters with the “Agenzia delle Entrate” and “Agenzia delle Entrate Riscossione”, as well as in relation to the protection of their assets.

She has also gained significant experience in proceedings before tax commissions and higher instances.

She provides extrajudicial consultancy in civil matters as well as in litigation matters to protect the rights of individuals and companies.

She attended as a speaker in training courses for lawyers and accountants in tax matters.

From 2013 to 2015 she attended the „Law and Science“ advanced legal training school based in Rome.

Admitted to practice law in Italy

Senior Associate

dvilardo@insightlegal.it

J.D. – University of Perugia (2010), Perugia, Italy
Master in corporate criminal law – “Just Legal Service” legal school
Milan Bar Association (2014)
Languages: Italian (mother tongue), English

Practice Areas:
White collar crime, corporate criminal law, economic offences, bankruptcy offences, crimes committed against the public administration, administrative responsibility of corporate entities pursuant to Legislative Decree 231/2001, criminal litigation.

Career:
Damiano has acquired professional experience over the course of ten years in the field of corporate criminal law.
During his career he has developed specific skills with respect to white collar crime and corporate offences (safety, workplace and fraud).

Damiano represents and assists both judicially and extra-judicially many companies, including foreign corporations, present within the entire national territory.

In the course of his experience he has also dealt with tax offences, crimes against the public administration, and cases of administrative responsibility of legal persons (so-called “231 proceedings”).

Damiano has also acquired significant experience in relation to bankruptcy offences (bankruptcy, tax offences, false financial statements and market abuse) and has been appointed several times as defense attorney of the bankruptcy procedure.

Admitted to practice law in Italy

Associate

etarquini@insightlegal.it

J.D. – Bocconi University (2015), Milan, Italy
Languages: Italian (mother tongue), English

Practice Areas:

Civil law, commercial law and intellectual property law.
Litigation, transactional and advisory.

Career:

Erika graduated in law with full marks in commercial-criminal law with a comparative thesis about the US and the Italian system in relation to white collar crimes. The thesis gained the national award “Ambrosoli”.

During her academic career, she spent a semester of study abroad as part of the exchange program at „The University of Western Australia“ (Perth, Australia).

She qualified as lawyer in 2018, focusing on civil law. Over the years, she has collaborated with legal journals for the publications of some articles.

From 2019 to 2022 she attended the „Greco Pittella“ advanced legal training school based in Milan.

She provides extrajudicial consultancy in civil and commercial law matters, as well as litigation to protect the rights of Italian and foreign companies.

Admitted to practice law in Italy

Associate

arinauro@insightlegal.it

J.D. – University of Rome Tor Vergata (2019), Rome , Italy
Languages: Italian (mother tongue), English

Practice Areas:

Privacy and information technology, civil law, commercial law and intellectual property law.
Litigation, transactional and advisory.

Career:

Alice graduated in law with full marks with an innovative thesis concerning trade exchanges without the use of currency entitled “From multilateral barter to barter trade. New perspectives on the framework of barter trade in light of the new needs for liquidity and guarantee in trade exchanges„.

After graduation, she collaborated with Italian law firm boutique specialized in privacy and intellectual property law and she was admitted to practice law in 2021.

She provides legal advice and assistance to companies in relation to the fulfillment of the mandatory obligations provided for by the applicable privacy laws, as well as extrajudicial and litigation assistance in intellectual property and commercial law.

Admitted to practice law in Italy

Of counsel

ofcounsel@insightlegal.it

J.D. – Naples National University “Federico II” (2010), Italy
Researcher in environmental, financial, social security and tax institutions and policies (2015) – University of Naples “Federico II”
Naples Bar Association (2015)
Languages: Italian (mother tongue), English

Practice Areas:
Administrative law, construction and urban planning law, public procurement law, commercial law, administrative litigation.

Career:
Andrea has acquired professional experience over the course of ten years in the field of administrative law.

During his career he has managed both judicial as well as non-judicial cases and has developed specific skills in the construction and urban planning sectors, in addition to having assisted clients in procedures for public assignments and tenders of services.

Andrea assists and represents many clients, including international entities, in extraordinary real estate operations and provides consultancy to foreign companies interested in opportunities for investment in the Italian market.

Andrea has a PhD in environmental law and is an author of several articles published in specialized journals.

Selection of publications:
– “Innovazione e Diritto” journal no. 1/2014, curated by the Public Finances Division (www.innovazionediritto.unina.it): “Exclusion from public tender procedures of companies that do not meet the requirements of general capacity provided under art. 38, para. 1, lett. g), of Legislative Decree no. 163/2006, because they are in a position of tax irregularity, the relation between the need to “definitively” ascertain such irregularities and the consequences of the payment by instalments of tax debts”, in light of the judgment of the Council of State, Third Division, 5 March 2013, no. 1332.

– “Innovazione e Diritto” journal no. 5/2014, curated by the Public Finances Division, (www.innovazionediritto.unina.it): “the judgment of the Constitutional Court of 6 October 2014, no. 228, which declared unconstitutional art. 32, para. 1, no. 2), second sentence, of Presidential Decree 600/1973, stating that the unjustified withdrawal from a bank account made by professionals and freelance workers cannot be considered alone as payments in black”.

– Code of Cultural Assets commented, Nel Diritto editor, 2018 edition: “Comment of arts. 148, 149 and 150, of Legislative Decree no. 50/2016”.

Admitted to practice in Italy

Of counsel

ofcounsel@insightlegal.it

J.D. – University of Pavia (1996), Pavia, Italy
Master in intellectual property (1996) – Centre for Industrial Property – Verona (Italy)
Imperia Bar Association (2000)
Register of Supreme Court Advocates (2012)
Languages: Italian, English, French

Practice Areas:
Intellectual property (plant varieties, trademarks, patents, trade secrets, unfair competition). Litigation and advisory.

Career:
Nicola has over a decade of experience in the field of industrial property and especially plant varieties in respect of which he provides consultancy as well as assistance before the competent offices in favour of renown international groups. He is also specialized in commercial and IP litigation.

Nicola has also acquired vast experience in commercial and IP contracts, particularly in relation to trademark and patent licenses, technology transfer agreements, trade secret and know-how agreements as well as agency and distribution contracts.

Nicola additionally is an expert in procedures for the re-assignment of “.it” domain names and he assists clients in administrative procedures for the re-assignment of domains having different regional extensions (for example, “.eu”) or institutional extensions (for example, “.com”).

He is a member of the associations AIPPI and CIOPORA and has also been a speaker at conferences and seminars on industrial and intellectual property both within Italy and abroad.

Trainee

gvetrugno@insightlegal.it

J.D. – Catholic University of the Sacred Heart (2022), Milan, Italy
Languages: Italian (mother tongue), English

Practice Areas:
Digital entertainment & information technology, intellectual property, and consumer law.
Litigation, transactional and advisory.

Career:
Giovanni graduated in law with a thesis in criminal-commercial law concerning false corporate communications in the field of sports, deepening both the legal and economic aspects which govern sports companies.

He attended and is now tutorship and event planning of the advanced training course named “Finance for Non-Finance Manager” at Università Cattolica del Sacro Cuore in Milan concerning the fundamentals of financial management in the professional soccer field.

Furthermore, he is currently attending the Master Executive in Esports Management of the masterSport Institute, analyzing aspects such as planning, management and implementation of esports events, as well as the development of skills of management of a team and pro-players.

Chief Operating Officer

apark@insightlegal.it

Sprachen: Koreanisch und Italienisch (zweisprachig), Englisch.

Tätigkeitsbereich:
Geistiges Eigentumsrecht, Software zur Bekämpfung von Online-Piraterie zur interaktiven betrieblichen Anwendung, Brand-Protection, Business & Marketing Development, Social Media, B2B/B2C E-Commerce, digitale Unterhaltung und E-Sport.

Beruflicher Werdegang:
Aron hat seinen beruflichen Werdegang im Jahr 2002 in der Abteilung Legal & Corporate Affairs von Microsoft begonnen, indem er sich mit Online-Pirateriebekämpfung, Bekämpfung der Verletzung von Schutzrechten und Enforcement für Italien und Westeuropa sowohl im zivil- als auch im strafrechtlichen Bereich befasste. Dank seiner erworbenen Erfahrung wurde er im Jahr 2008 zum Anti-Piracy Manager von AESVI (Associazione Editori Sviluppatori Videogiochi Italiani – Italienische Vereinigung der Entwickler von Videospielen) ernannt, wo er das Enforcement-Programm bezüglich der geistigen Eigentumsrechte der Mitglieder der Vereinigung entwickelt und umgesetzt hat.

Anschließend wurde er in die Online-Piraterie-Unit und Business-Unit der FIMI (Federazione Industria Musicale Italiana – Italienische Föderation der Musikindustrie) aufgenommen, wo er sich weiterhin mit Pirateriebekämpfung und Bekämpfung von Schutzrechtsverletzungen im Zusammenhang mit der interaktiven betrieblichen Software und Brand-Protection befasste. Im letztgenannten Bereich hat er Maßnahmen zum Schutz der Marken und der Pirateriebekämpung für multinationale Gesellschaften aus dem Modesektor, der Luxusindustrie und der Digital- und Fernsehunterhaltung geleitet.

Im Laufe der Zeit hat er tiefgreifende Kenntnisse über die US-amerikanischen, europäischen und asiatischen Social-Media und B2B sowie B2C E-Commerce-Portale erworben, mit einer besonderen Fokussierung auf Portale aus China, Japan und Südkorea.

Dank seines transversalen Hintergrundwissens über die Welt der Institutionen, der Unternehmen und des Handels, wurde er als Head of Team der europäischen Business Unit eines koreanischen multinationalen Pharmaunternehmens ausgewählt, wo er sich mit der Planung und Entwicklung der Marketing- und Geschäftsstrategien für Europa und Asien befasste, indem er die Forschung und Entwicklung der Produkte für den italienischen und asiatischen Markt koordinierte und die rechtlichen und regulatorischen Tätigkeiten (in Italien und China) zu Gunsten der Muttergesellschaft unterstützte.

Seine Leidenschaft für Videospiele und Competitive Gaming haben ihn in die Welt der interaktiven Unterhaltung zurückgebracht, wo er sich mit der Entwicklung von Videospielen und E-Sport befasste.